Öffnungszeiten & Betreuungszeiten
Aktuell:
geschlossen
Montag:
07:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Dienstag:
07:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwoch:
07:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag:
07:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag:
07:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag:
geschlossen
Sonntag:
geschlossen
Aktuelle Termine
  • << Nov
  • Dezember 2019
  • Jan >>
  • Aktuelles
    Von der Phantasie zur Realität
    Das alte Reidemeisterhaus 1999 in der Bauphase mit Blick auf die Voerder Straße
    Oh ja, viel Fantasie, viel Beharrlichkeit und noch mehr Engagement ließ die Idee vom Kinderhaus Wirklichkeit werden. 1996 grün- deten vier Erzieherinnen und einige andere wohlwollende und engagierte Mitmenschen den Verein „Elterninitiative Kinderhaus Löwenzahn e.V.“ ohne zu wissen, wohin der Wind der Jugendämter den Samen des Kin- derhaus Löwenzahn wehen würde. Bevor im August 1999 das alte Reidemeisterhaus in Hagen-Haspe bezogen und zu neuem Leben erweckt werden konnte, waren noch viele, viele Steine aus dem Weg zu räumen.Die Idee war und ist eine Einrichtung zu be- treiben, in der sich sowohl Kinder ab dem Krabbelalter bis zur Einschulung als auch Erwachsene sehr wohl fühlen. Eltern sollte die Möglichkeit gegeben werden, Familie und Be- ruf gut vereinbaren zu können.Auch eine große Naturverbundenheit sollte und durfte nicht fehlen. Daran musste natürlich bei der Namensgebung gedacht werden. Das Symbol des Löwenzahns steht nun nicht nur für diese Verbundenheit, sondern auch für die Beharrlichkeit der Pflanze, die auf unwirtlichen Böden ge- deiht und dennoch schöne Blüten hervorbringt (bezeichnend für unsere anfänglichen Probleme und Schwierigkeiten).Unser hauseigenes Logo ist ganz dem Löwenzahn verschrieben. Wir hoffen, Ihnen gefällt unsere Idee.
    Vorlesetag am 15.11.2019
    Bundesweiter Vorlesetag am 15. November 2019 und wir im Kinderhaus Löwenzahn waren mit dabei!

    Die Kinder ab zwei Jahren lauschten der Geschichte: „Der dicke fette Pfannkuchen“ .
    Für die musikalische Untermalung der Geschichte konnten Jana Marek und Johannes Schopp gewonnen werden. Die live gespielten Melodien brachten die einen zum Staunen, die anderen zum Lachen.
    Im Anschluss durften die Kinder sich die Instrumente genauer anschauen.
    So war die Geschichte ein Erlebnis für Augen und Ohren.
    Dass es dann noch einen echten kleinen Pfannkuchen für jedes Kind gab, war eine Überraschung für die Kinder.
    Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei!
    Im Kita- Alltag nimmt das Vorlesen täglich einen großen Anteil ein. Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder mit den Bilderbüchern auseinandersetzten.